Sonntag, 26. Mai 2013

Rezension,,Die Wunschliste´´

,,Küsse einen wildfremden Mann,sieh dir einen Sonnenaufgang an,verändere das Leben eines anderen Menschen-drei von zwanzig Aufgaben,die Marissa bis zu ihrem fünfundzwanzigsten Geburstag erfüllen wollte.Doch dann kommt alles ganz anders:Sie stirbt bei einem Autounfall.
June die Fahrerin des Wagen ist voller Schuldgefühle und stürzt in ein tiefes Loch.Erst als ihr Marissas Liste unerfüllter Herzenswünsche in die Hände fällt und sie diese zu ihren eigenen macht sieht sie wieder Licht am Horizont.Nach und nach arbeitet sie alle Punkte auf der Liste ab.Als Marissas Geburstag naht hat June alle Wünsche erfüllt bis auf einen......´´

Dieses Buch lag schon so lange auf meinem SuB das es anfing sich selber schon zu zerstören.Irgendwie vergilbte es langsam keine ahnung wieso.Aufjedenfall bereue ich es mittlerweile so das ich dieses Buch so lange auf meinem SuB liegen hatte den es ist wirklich schön gewesen.Jetzt nicht so schubs aus den Socken gehauen aber schön zu lesen gewesen mal ein bisschen was anderes und leichtes zu lesen.Ich hätte nämlich gedacht das es eins ist was mich komplett nachdenklich zurück lässt deshalb hatte ich ein bisschen schiss es so zulesen.An manchen Stellen war es ein bisschen langezogen so das ich manchmal dachte mhh könnte mal wieder ein bisschen Spannung rein.Es ist so ein Buch für Sommer tage wenn man sich nicht so konzentrieren will beim lesen.


Erschienen im:Droemer Knaur Verlag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen