Dienstag, 26. März 2013

Rezension ,,Julia´´

´´Das Geheimnis um die größte Liebesgeschichte der Welt: Romeo und Julia.
Ein altes Buch lockt die junge Amerikanerin Julia nach Italien. Es ist die Urfassung des Romeo und Julia Stoffes und es handelt von den verfeindeten Familien Tolomei und Salimbeni in Siena.Völlig überrascht stößt Julia auch auf die Warnung ihrer verstorbenen Mutter: Bis heute liege ein Fluch auf den Familien und damit auch auf ihr.Denn ihr wahrer Namen ist Giulietta Tolomei.Auf der Suche nach ihrem Erbe spürt Julia das sie beobachtet und verfolgt wird.Während Siena dem Palio entgegenfiebert gerät sie in höchste Gefahr.Wird der Fluch der Vergangenheit auch ihr zum Schicksal ?´´

Ein sehr schönes Buch was einfach entführt in eine Lesewelt in der man komplett verschwindet und auch nicht mehr raus will.Ich habe es genossen mit Julia auf die Reise zu gehen und herraus zufinden wer der Verfolger ist und was sich hinter dem Fluch verbirgt.
Was ich auch sehr schön fand waren die Pasagen zwischen der eigendlichen geschichte  wo von der frührern Julia und Romeo erzählt werden.
Das Buch lässt sich finde ich nicht innerhalb von einem Rutsch lesen dafür ist man zu tief in der Geschichte drin und man muss es ja auch irgendwie verarbeiten so viel Informationen bekommt man.

Ein schönes rundes Buch :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen