Samstag, 19. Januar 2013

Rezension ,,Die Tribute von Panem-Gefährliche Liebe´´

,,Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben,einander in der Arena zu töten,werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt,Doch da ist auch noch Gale,der Jugendfreund von Katniss.Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr ,was sie wirklich fühlt-oder fühlen darf.Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen,geraten sie alle in große Gefahr.Und Katniss muss sich entscheiden-zwischen Peeta und Gale,zwischen Freiheit und Sicherheit,zwischen Leben und Tod....,,

Und weiter geht es mit Panem und schon wieder ein Buch mit so vielen Überraschungen mit dem man irgendwie so null rechnet.Und ich finde dieses Buch ist dieses mal irgendwie voll über ecken geschrieben bei manchen Situationen dachte ich so HÄÄ wie kommt das den jetzt zustande.Oder die waren doch eben noch wo anderes und wo kommen den gerade diese Personen her.Ich muss sagen der erste Teil hat mir ein bisschen bessergefallen von dem verwirrt sein weil das da nicht so extrems war.Aber trotzdem finde ich den 2. auch echt toll.Vorallem wie sich die geschichte von den Beiden so weiter entwickelt hat.So beginne jetzt erstmal mit dem 3. weil die Bücher süchtig macht.


Erschienen bei:Oetinger Verlag


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen